Auf dem neuesten Stand

Wir passen unsere Produkte ständig den Anforderungen des Markts an.

Überblick: Aktuelles von Diotec

Positiver LDO-Spannungsregler für bis zu 1,35 A: Hohe Effizienz. Geringe Größe.

LDI1117

Unsere LDI1117-Reihe umfasst positive lineare LDO-Spannungsregler, die für Ausgangsströme von bis zu 1,35 A geeignet sind. Sie bieten einen niedrigen Spannungsabfall von typisch 1,15 V bei einem Strom von 1 A und können an einer maximalen Eingangsspannung von 20 V betrieben werden.

Die Baureihe besteht aus einer Version mit variabler Ausgangsspannung zwischen 1,25 V und 13,65 V, einstellbar über zwei externe Widerstände. Darüber hinaus sind die Regler mit festen Ausgangsspannungen von 1,2 V, 1,5 V, 1,8 V, 2,5 V, 3,3 V oder 5,0 V erhältlich.

Sämtliche Ausführungen beinhalten eine integrierte Strombegrenzung sowie thermische Abschaltfunktion, die eine Beschädigung durch Überlast verhindern. Die enge Ausgangsspannungstoleranz von 1 % wird über eine abgestimmte Bandabstandsreferenz realisiert.

Um den Einschwingvorgang zu dämpfen und die Stabilität zu gewährleisten werden zusätzliche 22 pF auf der Ausgangsspannung empfohlen.

 

Merkmale

  • Geringe Spannungsabfall von typisch 1,15 V
  • Enge Spannungstoleranz 1%
  • Strombegrenzung und thermischer Überlastschutz
  • Bauteile komplett bleifrei

Anwendungen

  • Ausgangsregler für getaktete Spannungsversorgungen
  • Batterieladegeräte
  • USB Schaltungen
  • Aktive SCSI-Abschluss-Regler

Verpolschutz für sensible Automobil-Elektronik - Drei gängige Lösungen und ihre Vor- und Nachteile

Verpolschutz

Sensible Automobilelektronik muss gegen Verpolung geschützt werden, die z. B. während der Reparatur oder bei der Starthilfe auftreten kann. Hier sind geeignete Maßnahmen gefordert, damit die Schaltungen auch nach einer Verpolung noch einwandfrei funktionieren.
Diotec bietet eine breite Auswahl an AEC-Q101 qualifizierten Bauteilen zum Schutz gegen negativen Stromfluss. Unsere Applikationsschrift stellt drei gängige Verpolschutz-Lösungen vor, einschließlich ihrer Vor- und Nachteile sowie Bauteil-Empfehlungen.

 

Bidirektionale Zener-Diode im Einzelgehäuse Zwei-in-Eins Lösung spart Platz auf der Leiterplatte und hilft Kosten zu reduzieren

Zener Dioden

Die MM3BZ18 von Diotec vereint zwei anti-serielle 18 V Zener-Dioden auf einem einzelnen Chip. Aufgebaut im winzigen SMD Gehäuse SOD-323 misst dieses Bauteil lediglich 2,5 mm x 1,25 mm bei einer Profilhöhe von nur 1 mm. Damit ist es ideal geeignet für kompakte Elektroniken mit wenig Platz auf der Leiterplatte.

Diese bidirektionale Zenerdiode ermöglicht somit eine positive als auch negative Spannungsbegrenzung mit nur einem Bauteil. Sie bietet einen scharfen Zenerspannungsabbruch von 18 V bei 1mA, einen geringen Sperrstrom von weniger als 100 nA bei 13 V und eine Dauerleistung von bis zu 200 mW.

Dank dieser Eigenschaften eignet sich die MM3BZ18 hervorragend für AC Spannungsbegrenzer-Schaltungen, z. B. für die Motorsteuerung von bürstenlosen Elektrowerkzeugen, bei Weitbereichseingängen, Smart Home sowie IoT Anwendungen und vieles mehr. Durch die praktische Zwei-in-Eins Lösung können Entwickler die Zahl der Komponenten verringern, was nicht nur Platz auf der Platine spart, sondern auch die Material- und Montagekosten senkt.

Merkmale:

  • Bidirektionale Konfiguration
  • Niedriger Sperrstrom
  • Platzsparend
  • Geringe Kosten

 

Anwendungen:

  • Spannungsbegrenzer-Schaltungen
  • Weitbereichseingänge
  • Motorsteuerung für bürstenlose Elektrowerkzeuge
  • Batterieladegeräte
  • Smart Home und IoT Anwendungen

 

Applikationsschrift Verpolschutz (en)

Diotec - Wissenswertes über uns

Sie möchten ein bisschen mehr über Diotec erfahren? Hier ein Video mit spannenden Fakten über uns.

Video anzeigen

-3G Schottky macht's möglich:

Niedrige Fluss-Spannung für schnelles Aufladen und geringe Sperrströme für lange Stand-by Zeiten.

Video anzeigen

Zuverlässiger ESD Schutz

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Geräte zuverlässig vor ESD-Schäden zu schützen. Freuen Sie sich auf unser Video:

Video anzeigen

Kosteneffiziente und leistungsfähige Dioden zum Load-Dump Schutz: LDP01 und LDP02 im D²PAK bieten 5 kW bzw. 6,6 kW Impuls-Verlustleistung

Load-Dump

Besonders bei Anwendungen ohne zentralen Load-Dump Schutz, wie z. B. bei vielen Motorrädern, ist ein leistungsfähiger und dennoch kostengünstiger Load-Dump Schutz der verteilten Bordelektronik wünschenswert. Das üblicherweise dafür verwendete DO-218AB Gehäuse verfügt zwar über eine hohe Leistungsfähigkeit, dessen Einsatz beschränkt sich jedoch auf TVS-Dioden und wird daher in nur in kleineren Stückzahlen gefertigt, was wiederum zu höheren Kosten führt. Das D²PAK hat ähnliche Abmessungen, wird jedoch als gängiges Industriestandard-Gehäuse für Bauteile mit hohen Stückzahlen eingesetzt, wie Gleichrichter und Schottky-Dioden. Für die LDP01 und LDP02 Reihe von Diotec werden TVS Chips verwendet, die für 5 kW bzw. 6,6 kW Impulsverlustleistung ausgelegt sind; beide geeignet für Load-Dump Pulse gemäß ISO-16750-2 2021E – Tabelle 5 Test A. Die bereits erhältlichen Ausführungen LDP01-26AYD2-AQ, LDP01-28AYD2-AQ und LDP02-28AYD2-AQ eignen sich allesamt für 12 V Systeme. Die Qualifizierung gemäß AEC-Q101 steht kurz vor dem Abschluss. Allgemeine Informationen über Load-Dump TVS-Dioden finden Sie in unserer Applikationsschrift.

 

40 A/30 V Leistungs-MOSFET benötigt nur 3,3 x 3,3 mm²: DI040N03PT-AQ: Niedriger Rds(on) im winzigen QFN3x3-Gehäuse

Power MOSFET

Der DI040N03PT-AQ ist im winzigen, so genannten "leadless" QFN3x3 Leistungsgehäuse aufgebaut, bei dem die Anschlüsse auf der Unterseite nahezu "versteckt" sind. Der Platzbedarf auf der Leiterplatte beträgt somit gerade einmal 3,3 x 3,3 mm². Der niedrige Rds(on) dieses Leistungs-MOSFETS von typisch 6mOhm erlaubt einen Drain-Strom von bis zu 40 A bei 25°C Gehäusetemperatur. Die zulässige Drain-Source-Spannung beträgt bis zu 30 V, bei einer Einzelpuls-Avalancheenergie von 100 mJ. Das Bauteil eignet sich nicht nur für DC-Anwendungen, sondern dank der niedrigen Ein- und Ausschaltzeiten auch für hochfrequentes Schalten. Typische Einsatzbereiche sind USB-Ladeschaltungen, Stromüberwachungseinheiten, batteriebetriebene Geräte, Lastschalter und der Verpolschutz. Neben dem AEC-Q101 qualifizierten DI040N03PT-AQ kann auch die Standardausführung DI040N03PT bestellt werden. Muster sind ab Lager verfügbar.

 

Korrektes Biegen der Anschlüsse axialer Dioden: Überlassen Sie das gerne uns!

korrektes Biegen - geknickte Blume

Genauso wenig wie Blumenstiele es mögen, geknickt zu werden, erfordern die Anschlüsse unserer Axialdioden eine gewisse „sensible“ Behandlung für eine lange Lebensdauer des gesamten Bauteils.

Axiale Bauelemente werden nach wie vor in großen Stückzahlen für viele Anwendungen eingesetzt. Besonders in Hochspannungsschaltungen bieten sie höhere Luft- und Kriechstrecken im Vergleich zu „kleinen“ SMD Komponenten. Vor der Bestückung in die Leiterplatte müssen die Anschlussdrähte auf die gewünschte Länge gekürzt und das gewünschte Raster gebogen werden. Wenn dieser mechanische Prozess falsch durchgeführt wird, insbesondere ohne oder nicht ausreichende Zugentlastung, ist ein Be- oder Anschädigen des Halbleiter-Kristalls die Folge. Im besten Fall ist das Bauteil sofort defekt und kann ersetzt werden, aber schlimmstenfalls macht sich das erst später im Feld mit all den unerwünschten und unnötigen Konsequenzen bemerkbar. Unsere Applikationsschrift beschreibt, wie das Kürzen und Biegen korrekt durchgeführt wird, zur Erhöhung der Produktivität und für eine hohe Zuverlässigkeit der hergestellten Schaltungen.

Überlassen Sie den Prozess des Konfektionierens gerne uns. Dann können Sie sicher sein, dass sämtliche Komponenten in korrekter Form und bester Qualität bei Ihnen ankommen. Sie müssen sich nur noch um die Bestückung kümmern! Schicken Sie Ihrem autorisierten Diotec-Vertriebspartner eine mechanische Zeichnung oder auch nur Skizze mit den gewünschten Maßen, und wir senden Ihnen ein passendes Angebot für diesen Service zu.