Auf dem neuesten Stand

Wir passen unsere Produkte ständig den Anforderungen des Markts an.

Newsletter

Bauteilsimulation: Ein Schritt näher in Richtung Realität - Spice-Modelle mit zusätzlichen thermischen Eigenschaften

Spice

Simulationsprogramme wie Spice sind nützliche Werkzeuge für den Entwurf elektronischer Schaltungen und deren Optimierung. Oft weichen die theoretischen Ergebnisse aber von den Tests der realen Schaltung ab, was schlimmstenfalls eine Zeit raubende Überarbeitung erfordert. Ein Grund hierfür ist das Fehlen zusätzlicher thermischer Eigenschaften in einfachen Spice-Modellen, wie sie von vielen Lieferanten angeboten werden. Während zum Beispiel das Temperaturverhalten von Vorwärtsspannung und Sperrstrom von Halbleiter-Dioden bei nahezu allen Spice-Modellen zu finden ist, gilt das für die Spannungsdrift von Zener- und TVS-Dioden oder den Konstantstrom von CLDs (Strombegrenzer-Dioden) eher selten. Und genau das kann zu Abweichungen führen, wenn die reale Schaltung unter Last unvermeidlich warm wird.

Die Spice-Modelle von Diotec für Zener- und TVS-Dioden, Strombegrenzer und natürlich für alle Gleichrichter weisen eine zusätzliche Temperaturcharakterisierung auf.

Wird nun die Simulation mit unterschiedlichen Temperatureinstellungen gemacht, zeigen diese Bauteile ein Verhalten unter realen Sperrschichtbedingungen. Die Schaltung kann, falls notwendig, entsprechend angepasst werden. Das Bild stellt als Beispiel das Temperaturverhalten von einer unkompensierten sowie einer kompensierten Strombegrenzer-Diode dar.

Spice-Modelle unserer Produkte erhalten Sie unter www.diotec.com mittels der Suchfunktion.
Hier drei Beispiele zum Testen:

ZMY18 [https://diotec.com/tl_files/diotec/files/spice/zmy18.zip]
P4SMAJ30A [https://diotec.com/tl_files/diotec/files/spice/p4smaj30a.zip]
CL10MD [https://diotec.com/tl_files/diotec/files/spice/cl10md.zip]

Zurück